TREIBHAUS I (Detail), 2017, Tusche, Materialdruck, Japanpapiere, Faltung, Collage
TREIBHAUS I (Detail), 2017, Tusche, Materialdruck, Japanpapiere, Faltung, Collage

HEIKE BERL BEI SINGULART

 

 

internationale Online-Galerie mit Künstlern aus deutsch-, englisch- und

 

französischsprachigen Ländern

 

 

 

SINGULART

 

7 Rue du Faubourg Poissonnière

 

75009 Paris, Frankreich 

  

www.singulart.com

 

 


ROSE, 2017, Tusche, Japanpapiere, Faltung
ROSE, 2017, Tusche, Japanpapiere, Faltung

PAPIER UND PERLEN

 

HEIKE BERL UND UTE WENNRICH

 

 

Ausstellung vom 1. Juli bis 28. August 2018

 

Vernissage am 1. Juli 2018, 15 Uhr

 

 

 

Atelierhof Werenzhain


Werenzhainer Hauptstr. 76


03253 Doberlug-Kirchhain / OT Werenzhain

 

www.atelierhof-werenzhain.de

 

 

 

 

Die Künstlerinnen Heike Berl (Papierarbeiten) aus Dresden und Ute Wennrich (Perlenarbeiten)

 

aus Berlin zeigen Ausschnitte aus ihrem künstlerischen Schaffen im Dialog.


Foto: Marco Einfeldt / Schafhof Freising
Foto: Marco Einfeldt / Schafhof Freising

WO DAS WORT IST

 

 

Ausstellung vom 1. Juli bis 20. August 2017

 

im Rahmen des Jahresthemas SOUND

 

 

 

Schafhof - Europäisches Künstlerhaus Freising

 

Am Schafhof 1, 85354 Freising

 

www.schafhof-kuenstlerhaus.bezirk-oberbayern.de

 

 

 

 

 

 

Das »Wort«, die Sprache als Grundlage der Zivilisation, in den verschiedensten künstlerischen Formen - als Zeichen, Symbol, Klang, Gebärdensprache...

 

Eine Ausstellung mit Arbeiten von Claudia Barcheri, Heike Berl, Valentino Betz & Florian Ecker, Alexis Dworsky, Joachim Maria Hoppe, Andreas Stetka

 


GAME FACE

 

 

Ausstellung am 1./2. Juli 2017

 

präsentiert von Sweet´Art, London

 

 

 

47/49 Tanner Street Gallery

 

London SE1 3PL

 

www.wearesweetart.com/game-face

 

 

 

Game Face brings together a range of visual artists whose work explores the relationship

 

between art and games. Each artist tackles the theme in an idiosyncratic way, examining

 

aspects of games and play through technique, materials and subject.


 

HEIKE BERL  // Lyrics

 

Papierarbeiten

 

 

Ausstellung vom 17. März bis 16. Juni 2017

 

 

Vernissage am Donnerstag, 16. März 2017, 19.30 Uhr

 

Einführung: Dr. Ingrid Koch

 

Musik: Andi Valandi / Krautblues

 

 

 

Galerie Falkenbrunnen Dresden

 

Chemnitzer Str. 48, 01187 Dresden

 

www.artfoto-wm.de/Galerie

 

 

Montag - Freitag 8 - 19 Uhr

 


 

KUNST · AKADEMIE · EDITION CCL -

 

ABSOLVENTEN IN DEN GRAFISCHEN WERKSTÄTTEN

 

 

 

Ausstellung vom 23. November 2016 bis 13. Januar 2017

 

Vernissage am Mittwoch, 23. November 2016, um 19 Uhr

 

 

Begrüßung:  Martin Chidiac, Amt für Kultur und Denkmalschutz

 

Einführung:  Claudia Reichardt, Kunstvermittlerin

 

 

 

Kunstfoyer im Kulturrathaus

 

Königstr. 15, 01097 Dresden

 

Mo - Do 9 - 18 Uhr, Fr 8 - 16 Uhr

 

www.dresden.de/kulturrathaus

 

 


 

STAY ONE MORE SONG

 

HEIKE BERL

 

Papierarbeiten, Installation

 

 

Ausstellung vom 23. September bis 11. November 2016

 

Vernissage am Freitag, 23. September 2016, um 20 Uhr

 

 

Einführung: Dr. Sören Fischer

 

Musik: Danny Schmidt / Schlagzeug

 

 

Galerie Adlergasse im Kultur Forum Dresden

 

Wachsbleichstr. 4 a, 01067 Dresden

 

www.riesa-efau.de

 

 

 

Heike Berl (geb. 1976) untersucht in ihren Zeichnungen und Objekten das Medium Papier auf seine Funktion als Bedeutungsträger. Durch

 

Materialüberarbeitungen verleiht sie Raumkörpern eine taktile Präsenz. Papier fungiert dabei im Sinne von Körperhüllen als Membrane zwischen

 

Innen und Außen. In großflächigen Zeichnungen variiert sie Form- und Wort-Assoziationen, die aus dem Fundus von Musik/Sound/Songtext

 

gespeist sind. Schöpfen, Prägen, Experimentieren und das Ineinandergreifen verschiedener Prozesse und Materialien sind die künstlerischen

 

Mittel, die Heike Berl dabei einsetzt. (Stefan Voigt)

 


 

NATURE, DIVERSITY & THE ART OF PAPER

 

IAPMA PAPER ARTISTS

 

 

Ausstellung vom 1. September bis 15. Oktober 2016

 

 

Centro Cultural Banco do Brasil

 

Brasilia, Brasilien

 

 

Presented in conjunction with the IAPMA 2016 Congress, "Nature, Diversity & the Art of  

 

Paper." A group exhibition of IAPMA members exploring notions of nature as a source of

 

inspiration for paper art, and the role of paper art as it bridges an evolving diversity of 

 

people, ideas, and forms in today’s world.

 

 

 

www.culturabancodobrasil.com